Français (Französisch)

Abbildung vom Titelblatt der Publikation Willkommen in Deutschland

Willkommen in Deutschland

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Was brauche ich für die Einreise nach Deutschland? Wo kann ich Deutsch lernen? Wie finde ich eine Wohnung und Arbeit? Wird mein Schulabschluss oder meine Ausbildung anerkannt? Zu diesen und weiteren Fragen gibt diese Broschüre eine Auskunft.

Abbildung vom Titelblatt der Publikation Das tip doc Gesundheitsheft für Asylbewerber

Das tip doc Gesundheitsheft für Asylbewerber

Bild und Sprache e.V.

Das Gesundheitsheft beinhaltet Materialien für die Beratung von Asylsuchenden, u. a. zu den Themen Impfberatung sowie Hygiene und soll die gesundheitliche Versorgung von Asylsuchenden erleichtern.

Abbildung des Titelblatts der Broschüre

Medikamente in Deutschland

Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände

Wo bekomme ich Medikamente und was kosten sie? Was bedeutet „rezeptpflichtig“ und „apothekenpflichtig“? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie hier.

Abbildung vom Titelblatt der Publikation Anamnesebögen in unterschiedlichen Sprachen

Anamnesebögen in unterschiedlichen Sprachen

Landesärztekammer Rheinland-Pfalz

Damit Sie bestmöglich behandelt werden können, muss Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin mehr über Ihre Krankengeschichte wissen. Diese wird meist in einem Gespräch erfragt (Anamnese). Dieser Fragebogen soll dabei unterstützen, die wichtigsten Daten zu erfassen.

Abbildung vom Titleblatt der Publikation Ich habe hier Schmerzen

Ich habe hier Schmerzen ...

Apotheken-Umschau

Wie sage ich auf Deutsch, dass ich Schmerzen habe? Zum Beispiel, weil ich mich verletzt habe oder krank bin. Dieses Bilderwörterbuch hilft Ihnen dabei, Ihre Beschwerden zu benennen.

Sexualität, Deine Gesundheit und Du

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Diese zweisprachige Broschüre erklärt in einfachen Worten und anhand von Bildern, wie man sich vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützen kann.

Stillempfehlungen für Schwangere

Bundesinstitut für Risikobewertung

In diesem Faltblatt (zum Einlegen in den Mutterpass) erfahren Sie, warum das Stillen für Mutter und Kind wichtig ist und wo Sie bei Fragen oder Schwierigkeiten Hilfe erhalten.

Stillempfehlungen für Säuglingszeit

Bundesinstitut für Risikobewertung

In diesem Faltblatt (zum Einlegen in das Kinderuntersuchungsheft) erhalten Sie Informationen und Tipps zum Stillen und erfahren, an wen Sie sich bei Fragen oder Schwierigkeiten wenden können.

Impfkalender

Robert Koch-Institut

Der Impfkalender für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist Teil der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO). Eine tabellarische Übersicht zeigt Ihnen, wann und gegen welche Krankheiten Impfungen empfohlen werden.

Masern – Mumps – Röteln

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Hier erhalten Sie Informationen zur Impfung gegen Masern, Mumps und Röteln im Kindes- und Jugendalter.

Depressionen Ratgeber für Familienangehörige

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

Diese Information richtet sich an Angehörige von Menschen, die an einer Depression erkrankt sind. Sie gibt Tipps und Hinweise, wie Angehörige mit dieser Situation umgehen können.


Asthma

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

In diesem Informationsblatt erhalten Sie eine Übersicht zum Thema Asthma. Erfahren Sie hier, was Asthma auslöst, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wie Sie einer Erkrankung Ihrer Lunge vorbeugen können.

Diabetes

Ethno-Medizinisches Zentrum e.V. Hannover

Die Stoffwechselkrankheit Diabetes mellitus (umgangssprachlich auch „Zuckerkrankheit“ genannt) ist eine der meist verbreiteten chronischen Krankheiten in Deutschland. Erfahren Sie hier, wie Sie mit einer gesunden Ernährung und ausreichend Bewegung einer Erkrankung vorbeugen können.

Therapie des Typ-2 Diabetes

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

An welchen Symptomen erkenne ich Typ-2-Diabetes? Welche Folgen hat eine Erkrankung und wie ist sie behandelbar? Erfahren Sie hier, wie Sie durch gesunde Ernährung und eine bewusste Lebensweise auch ohne Medikamente mit Diabetes leben können.

Herzschwäche

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

Was versteht man unter „Herzschwäche“ oder auch „Herzinsuffizienz“? Hier werden Sie über die ersten Anzeichen einer Erkrankung, Behandlungsmöglichkeiten und vorbeugenden Maßnahmen informiert.

Koronare Herzkrankheit

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

Die chronische koronare Herzkrankheit (KHK) ist eine ernstzunehmende Erkrankung. Hier erhalten Sie Informationen zur Entstehung der Krankheit, zu Behandlungsmöglichkeiten und vorbeugenden Maßnahmen.

Koronare Herzkrankheit – Verhalten im Notfall

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

Dieses Informationsblatt hilft Personen die an einer chronischen koronaren Herzkrankheit (KHK) leiden, Gefahrensituationen zu erkennen und im Notfall richtig zu reagieren.

Akute Kreuzschmerzen

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

Was hilft Betroffenen mit akuten Kreuzschmerzen und wo liegen ihre Ursachen? Dieser Flyer bietet Informationen zum Umgang mit plötzlich auftretenden Rückenschmerzen, Therapiemöglichkeiten und vorbeugenden Maßnahmen.

Chronische Kreuzschmerzen

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

Dieses Informationsblatt gibt Menschen mit chronischen Kreuz- bzw. Rückenschmerzen einen Überblick zu möglichen Behandlungsformen und beinhaltet Tipps, wie sie aktiv zu einem gesunden Rücken beitragen können.

Tuberkulose

Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

Hier erhalten Sie Informationen zur Tuberkulose, einer der häufigsten Infektionskrankheiten weltweit. Erfahren Sie hier, welche Symptome auftreten können, welche Therapiemöglichkeiten es gibt und was Sie während der Behandlung beachten müssen.

Informationen zur Pflegebegutachtung

Medizinischer Dienst der Krankenversicherung

Wo findet die Pflegebegutachtung statt? Wie läuft die Begutachtung ab und was ist, wenn Sie mit der Entscheidung der Pflegekasse nicht einverstanden sind? Erhalten Sie hier Antworten auf Ihre Fragen zur Pflegebegutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK).

Informationen zum Krankheitsbild „Demenz“

Netzwerk Demenz

Es gibt viele verschiedene Demenz-Erkrankungen, wie z. B. Alzheimer, Vaskuläre Demenz oder die Parkinsonsche Krankheit. Hier erhalten Sie Information zum Krankheitsbild „Demenz“ und erfahren, worauf Sie im Umgang mit Betroffenen achten sollten.

Wenn das Glücksspiel zum Problem wird... Informationen für Menschen mit Migrationshintergrund

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.

Sind Sie fasziniert von Geldspielautomaten oder Sportwetten, doch verlieren zunehmend die Kontrolle über Ihr Spielverhalten? Hier erhalten Sie Informationen zum Thema Glücksspielsucht, können in einem Selbsttest Ihr eigenes Spielverhalten prüfen und erfahren, wo Sie Hilfe erhalten.

Wenn das Glücksspiel zum Problem wird... Informationen für Angehörige von Menschen mit Migrationshintergrund

Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.

Sie machen sich Sorgen, über das Spielverhalten einer Ihnen nahestehenden Person? In Deutschland ist Glücksspielsucht als Krankheit anerkannt. Hier erhalten Sie Informationen zur Erkrankung und erfahren, wo Sie Hilfe erhalten.